Milchstrasse am Nachthimmel, Quelle: Pixabay
Die Milchstrasse mit ihren unendlich vielen Sternen und Galaxien

Spagyrik

"Das Gestirn wird durch das Gestirn geheilt"

Ein Zitat von Paracelsus (1493-1541)

Aus diesem Zitat entwickelte später Hahnemann, der Begründer der Homöopathie seinen Satz: "Gleiches wird geheilt durch Gleiches!"

Die Spagyrik ist aber älter als die Homöopathie und baut auf den Grundprinzipien der Alchemie auf. Ziel war es nicht unbedingt Gold herzustellen, sondern generell aus einem Naturstoff etwas höherwertiges zu produzieren. Der Begriff setzt sich aus den beiden griechischen Wörtern "spaein"- trennen und "ageirein"- verbinden zusammen. In einem fortlaufenden Rhythmus wird das "Gute" vom "Schlechten" getrennt und weiter ausschließlich das "Gute" wieder miteinander verbunden. Dadurch wird die Qualität erhöht.

 

Ich verwende die Produkte von Soluna, die Solunate. Sie sind aus den besten Pflanzen aus dem eigenen Soluna-Heilpflanzengarten hergestellt, der sich in wunderschöner Lage  in den italienischen Alpen bei Bergamo befindet.


Osteopathie

"Gesundheit zu finden, sollte das Anliegen des Osteopathen sein. Krankheit kann jeder finden."

Ein Zitat des Begründers der Osteopathie: Andrew Taylor Still.

Aus dem Griechischen wörtlich übersetzt, bedeutet Osteopathie eigentlich "Knochenerkrankung/Schmerz/Leiden", in unserem Zusammenhang aber " Beeinflussung der Leiden über die Knochen bzw über die Behandlung der Knochen".

Die Osteopathie ist eine manuelle Form der Medizin, entwickelt von A.T. Still. Sie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Der Ansatz der Osteopathie ist einfach: Leben zeigt sich in Form von Bewegung. Dort, wo Bewegung verhindert wird, kann sich Krankheit ausbreiten. In der Osteopathie werden alle großen, aber auch die winzig kleinsten Bewegungen des Körpers beschrieben und beachtet. Bewegungseinschränkungen werden aufgespürt und gelöst. Danach können die Selbstheilungskräfte des Menschen einsetzen und die Krankheit wieder vertreiben und Gesundheit findet wieder statt. Der Osteopath schafft für den jeweiligen Patienten eine individuelle optimale Beweglichkeit. Das sind die Rahmenbedingungen für das Wirken der Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen innewohnen.  


Phytotherapie

"Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen"

Ein Zitat von Pfarrer Sebastian Kneipp

Doch das hat er wohl nur "geklaut". Denn auch diese Worte stammen ursprünglich von Paracelsus. " Gott hat für jede Krankheit eine Pflanze wachsen lassen. Sehet Euch um in der Natur und schöpft aus der Apotheke Gottes". So hat der mittelalterliche Arzt und Philosoph dies formuliert.

Und tatsächlich darf man die Pflanzenwelt nicht unterschätzen. Denn sie hat oftmals ungeahnte Kräfte. Man braucht auch nicht weit zu reisen und die Pflanzen aus fernen Ländern suchen. Dort, wo wir als Mensch aufgewachsen sind, wächst auch die Medizin, die unserem Körper helfen kann, sich gegen Krankheiten zur Wehr zu setzen, oder auch nur,  um alles ins Gleichgewicht zu bringen, damit es erst gar nicht zu Krankheit kommt.

 

Ich arbeite gerne mit Tees, aber auch mit Fertigarzneimitteln, die sich ausschließlich aus Pflanzen zusammen setzen.

Kräutergarten, Quelle Pixabay
Ein eigener Kräutergarten ist auch auf kleinstem Raum möglich